Rezension zu ,,Eine Diebin zum Verlieben"


Hallo Leute♥,

heute gibt es mal wieder eine Rezension. Diesmal zu dem Buch ,,Eine Diebin zum Verlieben" von Ina Steg. Das Buch ist eine Female Lovestory, also wenn ihr wissen wollt, wie mir das gefallen hat, dann lest jetzt meine Rezension.Viel Spaß☻


Produktdetails:

Preis:
Taschenbuch: 16,90 € | E-book: 9,99 €

ISBN: 
978-3-95533-809-1 (Taschenbuch)


Veröffentlichungsdatum: Februar 2017


Themen:
Kriminalfall · lesbisch · weiblicher Robin Hood




Kurzbeschreibung:

Robin ist eine Diebin. Sie klaut Würstchen in Dosen und Briefe aus staubigen Akten, sie entwendet zu dicke Portemonnaies aus hinteren Hosentaschen und verteilt die erbeuteten Reichtümer einfach um. Und wenn Menschen ihre Hunde schlecht behandeln, stiehlt sie auch diese.

Hanna steht kurz vor ihrem Abschluss zur wissenschaftlichen Kriminaltechnikerin und muss sich als Neuling ihren Kollegen und Vorgesetzten gegenüber beweisen. Ungeplant wird sie in einen Fall um ein wertvolles gestohlenes Buch verwickelt und lernt dabei Robin kennen, die als scheinbar Unbeteiligte ohnmächtig am Tatort aufgefunden wird.

Anfänglich treffen sich die beiden nur zu Ermittlungszwecken, doch aus gegenseitiger Sympathie wird bald ein Knistern, das nicht mehr zu leugnen ist. Während Hanna damit hadert, Robin überführen zu müssen, verstrickt diese sich zunehmend in Lügen, um ihr Doppelleben geheim zu halten.

Kann es in diesem Katz-und-Maus-Spiel überhaupt Gewinnerinnen geben?



Kaufen?! Meine Meinung!:

Erstmal muss ich was zu diesem Cover sagen. Ich finde die Farben des Covers wirklich richtig gut ausgewählt und auch das Bild ist wirklich passend! Also es hat mich wirklich angesprochen. Die Inhaltsangabe wurde gut Zusammengefasst und ich wollte direkt dieses Buch lesen, was ich auch getan habe und ich mochte es wirklich sehr. 
Das Buch ist eine Female Lovestory (Also mit Lesbischen Protagonistinnen) und sowas habe ich noch nie gelesen. Ich fande es aber wirklich richtig gut und Abwechslungsreich. Die Autorin hat eine sehr schönen und flüssigen Schreibstile. Man konnte sich die Situationen gut vorstellen und man wurde nicht verwirrt. 
Ich habe das Buch auch an einem Tag durchgelesen, da es wirklich fesselnd war und ich wollte immer mehr erfahren, wie es zu ende geht. 

Auch die Charaktere waren perfekt beschrieben und sie waren nicht aufdringlich und das ist bei so wenigen Büchern der Fall,was auch eine Pluspunkt ist. Außerdem mochte ich alles Charaktere, da sie sympathisch waren und man mal öfters schmunzeln musste, was auch hier wieder ein Pluspunkt ist. 

Robin (Protagonistin): Ich mochte Robin von Anfang an. Ich konnte ihrer Taten nachvollziehen. Sie ist eine sehr starke Frau, die schon viel mitmachen musste. Sie war echt sympathisch, herzlich und nett beschrieben wurden. 

Hanna (Protagonistin): Auch sie mochte ich. Ich fand sie an manchen Stellen süß und witzig. Sie war eine sehr herzliche Persönlichkeit, auch gegenüber Robin. Man merkte auch, dass sie sie sehr mag. 

Zu den anderen Charakteren werde ich nichts sagen, weil ich wieder spoilern würde und dieses Buch es verdient hat, von jedem gelesen zu werden. 

Daher gebe ich volle 5 von 5 Sternen und ich hofee, dass ich bald mehr von Ina Steg lesen werde☻

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rezension zu:,, Lichter Regen -Im Rausch der Zeit"

Rezension zu ,,Bodyguard: Spezialauftrag Liebe"

Rezension zu ,,Faith, Hope, Love"