Rezension zu ,,Ein Macho als Muse"


Hallo meine Lieben♥,

heute gibt es mal wieder eine Rezension. Diesmal zu dem Roman ,,Ein Macho als Muse", von Lara Kalenborn. Wenn ihr wissen wollt, wie mir dieser Roman gefallen hat, dann wünsche ich euch sehr viel Spaß bei meiner Rezension.☻


Produktdetails:

  • Taschenbuch: 230 Seiten
  • Verlag: Independently published (15. Januar 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 152036654X
  • ISBN-13: 978-1520366548


Kurzbeschreibung:

Die Lektorin Caleigh Winter hätte niemals gedacht, dass ihre Chefin sie tatsächlich dazu zwingen würde, an diesem verrückten Intensiv-Kreativ-Workshop teilzunehmen, nur, weil sie seit einigen Monaten in einer klitzekleinen Schaffenskrise steckt. Aber dann findet sie sich mitten im Pfälzer Wald auf einem Survival-Trip wieder, der sie Stück für Stück an den Rand des Wahnsinns treibt. Doch weder die schamanischen Reinigungsrituale noch die gerösteten Maden sind das Schlimmste an diesem Ort ohne Telefonnetz oder Internetzugang. Es ist ihr attraktiver Team-Partner Noah, der ihr das Wochenende wirklich zur Hölle macht. Als Caleigh ihm zu allem Unglück einen Kuss schuldig wird, wünscht sich sie nichts mehr, als zu fliehen, aber Noahs Anziehungskraft auf sie hat bereits weitreichende Folgen.



Kaufen?! Meine Meinung!:

                                Das Cover:

Das Cover sieht wirklich echt total toll aus. Es ist in rosa und in weiß gehalten. Oben sowie unten sind Blumen. In der Mitte steht ein rosa gehaltender Baum , sowie  eine Frau und ein Mann, die auch in Rosa gehalten sind. Der Schriftzug des Titels und des Namen der Autorin ist in schwarz gehalten.

                              Schreibstil der Autorin:

Der Roman wird in der Erzähler-Perspektive geschrieben, was ich völlig in Ordnung fand, da es echt gut geschrieben war. Dennoch ist der Roman sehr kurz gehalten und zu groß geschrieben wurden, was ich eigentlich auch in Ordnung finde, aber ich wollte so gerne noch weiterlesen, da ich wissen wollte, wie das Liebesleben der zwei zu ende geht☻. Für mich war es ein einfaches und witziges Buch, was man schnell zwischen durch lesen kann. Man merkte, dass der Autorin sehr viel an dem Buch lag, jedoch war mir die Handlung ein wenig zu schnell und ich kam nicht richtig mit,  nach und nach verstand ich es dann auch mal. 
Ich möchte gerne  mehr von der Autorin lesen,  auch  die anderen Bänder der Reihe, da es mir  sehr ans Herz gewachsen ist.

                               Die Charaktere:

Caleigh: Ich finde den Namen ja richtig richtig schön!♥ Caleigh was eine sehr witzige und humorvolle Figur und ich konnte sie so gut verstehen.  Ich musste echt oft lachen. Manchmal ging sie mir ein  wenig auf die nerven, aber dann kamen wieder die witzigen und netten Szenen, die auch überwogen.

Noah: Ich fand Noah von Anfang an echt grandios. Er war so ironisch und machte echt gute Witze! Jedoch  war er auch echt liebesvoll und man merkte, wie sehr er Caleigh mochte. Also ein echt toller Mann in diesem Buch!


                                    Fazit:

Alles in allem ist das ein gelungener Roman , den man sehr gut mal zwischen durch lesen kann. Deshalb gebe ich ihm 4 von 5 Sternen!:-)

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rezension zu:,, Lichter Regen -Im Rausch der Zeit"

Rezension zu ,,Bodyguard: Spezialauftrag Liebe"

Rezension zu ,,Faith, Hope, Love"