Rezension zu ,,Die Blüten Sammlerin"

Hello♥,

heute gibt es mal wieder eine Rezension. Diesmal zu dem dritten Teil ,,Die Blüten Sammlerin" der Maierhofen- Reihe. Ob mir das Buch gefallen hat und ob ich es euch empfehle,  könnt ihr jetzt in dieser Rezension nachlesen.
Ich wünsche euch jetzt ganz viel Spaß beim lesen meiner Rezension zu ,,Die Blüten Sammlerin" ♥☻.


Produktdetails:

€ 9,99 [D] inkl. MwSt. € 10,30 [A] | CHF 13,90* 
(* empf. VK-Preis) 

Taschenbuch, KlappenbroschurISBN: 978-3-7341-0012-3

Erschienen: 20.03.2017 
Dieser Titel ist lieferbar.



Inhalt:


Nach ihrer Trennung soll Christine entweder aus ihrem Haus ausziehen oder ihren Mann auszahlen. Wer aber gewährt einer Hausfrau Ende vierzig ein Darlehen oder stellt sie ein? Doch die Maierhofener Frauen halten zusammen und helfen Christine, ihr Haus in ein Bed & Breakfast umzuwandeln. Und sie wird Single-Wochenenden ausrichten, an denen man nicht nur das Landleben, sondern auch neue Menschen kennenlernt. Sogar Marketingexpertin Greta ist begeistert: Im Juni findet doch der große Kochwettbewerb statt – und wie wäre es, wenn Christine ein Team zusammenstellte, das daran teilnimmt? So könnte jeder Topf seinen Deckel finden …


Kaufen?! Meine Meinung!:


Ich war richtig richtig traurig, als ich den dritten und somit (denke ich) letzten Teil der Maierhofen-Reihe angefangen habe. Ich mochte die Bücher seit dem Beginn an und war auch wieder auf den dritten Teil gespannt. Auch der dritte hat mich wieder maßlos überzeugt. Leider weiß ich auch nicht, ob es noch einen weiteren Teil geben wird!

Wie immer waren hinten die Rezepte vorhanden, die im Buch erwähnt wurden. Da ich schon ganz viele Rezepte ausprobiert habe und die alle auch gut geschmeckt haben, will ich auch diese ausprobieren!☻♥

Petras Schreibstil war wie immer sehr angenehm und übersichtlich. Die Stellen waren auch nicht in die länge gezogen, weshalb man wieder schnell durch dieses Buch kam. Die Charaktere waren auch detailtreu beschrieben wurden und kein Charakter wurde im Hinter- oder Vordergrund gedrängt. Jeder hat seinen eigenen und ganz besonderen Platz in dem Roman. Durch Petra habe ich alles Charaktere in mein kleines Herz geschlossen. Vielen Dank Petra!♥

Die Charaktere wurden von Teil zu Teil immer stärker, hatten aber auch viele Rückschläge. Trotzdem haben sie ihren Platz in Maierhofen gefunden.
Christine (Die wir in der ganzen Reihe begleitet haben) ist wie immer sehr sympatisch. Sie wurde als fröhliche Person beschrieben, die immer anderen ihre Hilfe anbietet. Da sie aber auch Probleme mit ihren Mann hat, hat sich auch viele Probleme. Ich will nicht zu viel sagen, deshalb müsst ihre alles selbst lesen und euch selbst verzaubern lassen!!☺

FAZIT: Die Geschichte ist super süß und auch total spannend. Die Liebe kommt ihr auch nicht zu kurz! 
Deshalb gebe ich auch diesen Teil volle 5 von 5 Sternen!☺

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rezension zu ,,Mein Mann, seine Frauen und ich"

Rezension zu ,,Bodyguard: Spezialauftrag Liebe"

Rezension: ,,Kulturschock! AU-PAIR USA