Rezension zu ,,Der kleine Laden der einsamen Herzen"

Hallo meine Lieben,

nach einer sehr langen Zeit in der ich auf social media plattformen nicht aktiv war, gibt es heute eine Rezension zu einem gelungenen Buch, welches es vor ein paar Wochen gelesen habe. Wie gut ich das Buch fand und ob ich es jedem empfehlen kann, könnt ihr heute in meiner Rezension zu ,,Der kleine Laden der einsamen Herzen" von Annie Darling nachlesen. Viel Spaß♥

Produktdetails:

EinbandKlappenbroschur
Seitenzahl400
Erscheinungsdatum09.05.2017
SpracheDeutsch
ISBN978-3-328-10098-0

Inhalt:

Posy Morland hatte es immer schwer im Leben. Als sie einen kleinen, heruntergekommenen Buchladen in Bloomsbury erbt, scheint sich ihr Glück endlich zu wenden. Sie plant, den Laden neu zu eröffnen und dort nur Liebesromane mit Happy Ends zu verkaufen. Denn traurige Geschichten gibt es im wahren Leben ja genug. Doch Sebastian, der Enkel der verstorbenen Besitzerin, hat andere Pläne für den Laden und legt Posy Steine in den Weg, wo er nur kann. Dummerweise ist Sebastian auch schrecklich attraktiv – und der unverschämtteste Kerl in ganz London. Findet zumindest Posy. Und rächt sich auf ihre Weise: Sie schreibt selbst einen Roman namens Der Wüstling, der mein Herz stahl – mit Sebastian als Held zum Verlieben ...

Kaufen?! Meine Meinung!:

Ich hatte mich sehr auf diesen Liebesroman gefreut, da ich Bücher liebe, die in einer Buchhandlung spielen. Annie Darling hat mich gar nicht enttäuscht! Ihr Schreibstil war flüssig, angenehm und man konnte es schnell durch  lesen und auch die Sätze gut verstehen. 
Außerdem fand ich es toll, dass man durch die Handlung im Buchladen, die Lieblingsbücher von der Protagonistin Posy kennen lernen konnte. Durch diesen Roman sind noch viele neue Bücher auf meiner Wunschliste gekommen!☺
In dem Roman konnte man auch Zitate von berühmten Autoren finden und am Schluss des Buches waren Quellennachweise, was für mich noch ein Pluspunkt war. 

Zu der Handlung und den Charakteren:

Posy Morland erbt in Bloomsburry die Buchhandlung ihrer verstorbenen Chefin. Die Buchhandlung läuft nicht mehr so gut, wie vor ein paar Jahren und man merkt, dass die Buchhandlung schon ziemlich alt ist. 
Sebastian der Enkel, der verstorbenen hat aber ganz andere Pläne mit der Buchhandlung als Posy, da die verstorbene eine kleine und für Posy schwierige Aufgabe im Testament verfasst hat. 
Da sich Sebastian schon als Sieger sieht, macht er Posy die Situation nicht gerade einfach. Dazu ist Sebastian aber noch ziemlich attraktiv, was es für Posy noch schwerer macht den Laden auf vordermann zu bringen. 



Posy Morland: Für mich war Posy eine starke und gefühlsvolle Frau, die ihr Traum von einer Liebesroman Buchhandlung war werden lassen wollte. Sie zeigt aber auch immer wieder ihre stärke und beweiste sich mit Worten und Taten. Außerdem fande ich ihre Liebe zu Sebastian unglaublich. 

Sebastian: Sebastian war von Seite eins an ein sehr arroganter Mann, der aber auch viel Humor hatte. Er wusste was er wollte und schreckte auch nie zurück. Mal war er gemein  zu Posy, mal war er wieder total nett zu ihr. Man merkte aber auch, dass Posy ihm am Herzen lag und das die Gefühle für sie immer größer wurden. 

Dem Roman gebe ich daher volle 5 von 5 Sternen und empfehle es jedem, der kleine aber besondere Liebesromane mag!

Ich will in Zukunft noch mehr Bücher von Annie Darling lesen und bin auf diese auch schon sehr gespannt!☻♥

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rezension zu ,,Mein Mann, seine Frauen und ich"

Rezension zu ,,Bodyguard: Spezialauftrag Liebe"

Rezension: ,,Kulturschock! AU-PAIR USA