Rezension zu ,,Kräuter der Provinz"

Hallo meine Lieben♥,

heute gibt es zu dem ersten Teil ,,Kräuter der Provinz" aus der Maierhofen Trilogie von Petra Durst-Benning, meine Rezension. Ob mir der erste Teil gefallen hat und ob ich es jedem empfehlen kann, könnt ihr jetzt in dieser Rezension nachlesen. Ich wünsche euch ganz viel Spaß♥

Produktdetails:

EinbandKlappenbroschur
Seitenzahl512
Erscheinungsdatum14.09.2015
SerieMaierhofen 1
SpracheDeutsch
ISBN978-3-7341-0011-6

Inhalt:

Eine Prise Glück, ein Löffel Freude und jede Menge Liebe – so schmeckt das echte Leben.
Bürgermeisterin Therese liebt ihre schwäbische Heimat – Wiesen mit sattgelbem Löwenzahn, ein paar sanft geschwungene Hügel und mittendrin Maierhofen. Doch die jungen Leute ziehen weg, und der Dorfplatz wird immer leerer. Als Therese krank wird und das Dorf kurz vor dem Aus steht, raufen sich alle Bewohner zusammen – seien es die drei Greisen, die immer auf der Bank sitzen, der linkische Metzgermeister Edi oder die schüchterne Christine. Und sie haben nur noch ein Ziel: ihre schöne kleine Stadt zu retten und das erste Genießerdorf entstehen zu lassen – einen Ort, an dem der echte Geschmack King ist!

Kaufen?! Meine Meinung!:

Ich habe schon viel von der Maierhof Reihe gehört und war daher auf den ersten Teil gespannt. Ich habe das Buch auch in einem Rutsch durch bekommen, da die Autorin einen offenen, guten und flüssigen Schreibstil hat. Ich konnte den Roman auch nicht aus der Hand legen, da ich immer wissen wollte wie alles weitergeht!☻ Also dem Schreibstil der Autorin kann ich daher schon einmal 5 von 5 Sternen geben!+

Außerdem fand ich es toll, dass am Ende des Romanes Genießertipps bzw Rezepte von den Charakteren des Buches gab.Die Rezepte sind echt toll und einfach zu machen! So was war für mich neu und man merkte dadurch einfach, dass die Autorin sich sehr viel gegeben hat! 


Handlung und Charaktere: 

Viel kann ich nicht zu der Handlung und zu den ganzen Charakteren sagen, da es sonst an spoiler grenzt und ich niemanden diesen Roman nach erzählen will!!☻ Daher halte ich mich jetzt sehr kurz, da jeder den ersten Teil lesen und sich selbst verzaubern lassen soll;-).

Im Dörfchen Maierhof muss jeder Charakter um sein  ansehen in der Welt kämpfen. Keiner hat es da leicht, da viele junge Leute aus dem Dorf ziehen. Jeder dort hat seine ganz eigenen Probleme zu meistern.

Ich habe Maierhofen und seine Bewohner beim lesen die ganze Zeit vor mir gesehen und ich mochte es, dass man sich so in diesem Buch reinsteigern konnte. 

Außerdem sind die Frauen in diesem Roman so bodenständig, so voller Fehler , voller Probleme und auch voller Liebe. Die Freundschaft und das harmonische Miteinander ist hier auch toll beschrieben wurden. Nach und nach wachsen die Protas auch aus sich hinaus. Man bekommt einfach sehr detailliert von jedem etwas mit und es wurde auch keiner in der Vorder- oder Hintergrund gedrängt. 

Fazit: Mir hat der Roman wirklich gut gefallen, da alles locker und leicht rüberkam, aber es dennoch Anlässe zum grübeln gab. 
Dennoch war es an manchen Stellen sehr lang und Klischeehaft. 

Mir hat das lesen echt viel Spaß gemacht, weswegen ich dem Buch 4 von 5 Sternen gebe!


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rezension zu ,,Mein Mann, seine Frauen und ich"

Rezension: ,,Kulturschock! AU-PAIR USA

Rezension zu ,,New York- Der Fashion- und Lifestyle-Guide"