Rezension zu ,,AchtNacht"


Hallo meine Lieben♥,

heute gibt es eine Rezension zu ,,AchtNacht". Ich habe dieses Buch als Vor-Leseexemplar vom lieben Knaur Verlag bekommen. Vielen Dank nochmals! Viel Spaß bei meiner Rezension.♥



Produktdetails


EinbandPaperback
Seitenzahl416
Erscheinungsdatum14.03.2017
SpracheDeutsch
ISBN978-3-426-52108-3


Inhaltsangabe:

Es ist der 8. 8., acht Uhr acht.
Sie haben 80 Millionen Feinde.
Werden Sie die AchtNacht überleben?

Stellen Sie sich vor, es gibt eine Todeslotterie.
Sie können den Namen eines verhassten Menschen in einen Lostopf werfen.
In der „AchtNacht“, am 8. 8. jedes Jahres, wird aus allen Vorschlägen ein Name gezogen.
Der Auserwählte ist eine AchtNacht lang geächtet, vogelfrei.
Jeder in Deutschland darf ihn straffrei töten - und wird mit einem Kopfgeld von zehn Millionen Euro belohnt.

Das ist kein Gedankenspiel. Sondern bitterer Ernst.
Es ist ein massenpsychologisches Experiment, das aus dem Ruder lief.
Und Ihr Name wurde gezogen!

Der neue Blockbuster von Sebastian Fitzek, dem „Meister des Wahns“ – exklusiv im Taschenbuch.


Kaufen?! Meine Meinung!

Ich muss gestehen, dass dieses Buch mein erstes Fitzek war und ich rege mich auf, dass ich erst so spät ein Buch von ihm gelesen habe. Dieses Buch war einfach grandios. Fitzek ist grandios. 
Ich mag es eigentlich nicht, wenn Bücher in Deutschland spielen, aber hier wurde es mega gut beschrieben und man dachte direkt, dass man dabei wäre. Viele Seiten Berlins wurden hier drin beschrieben und ich habe echt Lust, mal nach Berlin zu fahren. 
Es war von Anfang an spannend und ich konnte es wirklich nicht aus der Hand legen. Es war ja sowas ähnliches wie der Film ,, The Purge". Ich habe so lust bekommen diese Filme zu schauen!:-D
Ben ist der Protagonist des Buches. Ich fand ihn echt total sympatisch und ich mochte seinen  Charakter gut leiden. An manchen stellen wollte ich in dieses Buch steigen und ihn einfach umarmen. Ben tut alles für seine Mitmenschen und er ist einer meiner Lieblings Protagonisten 2017. Ich fand auch, dass er von Anfang bis Ende echt mutig war und vieles Gemeistert hat. 
Ich will und kann nichts über die neben Darsteller sagen, da ich sonst nur spoilern würde und jeder muss einfach dieses Buch gelesen haben. 
Was mich ein wenig enttäuscht hat war das Ende. Ich war total verwirrt, aber danach habe ich mir Gedanken gemacht und fand es dann ganz gut. 

Ich gebe diesem Buch 4.5*5 Sternen. Was ich noch sagen muss, ich habe mir heute meinen zweiten Fitzek geholt und freue mich echt es zu lesen. :-D

Liebe Grüße,
Sydney






























































































































































































































Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rezension zu:,, Lichter Regen -Im Rausch der Zeit"

Rezension zu ,,Bodyguard: Spezialauftrag Liebe"

Rezension zu ,,Faith, Hope, Love"