Rezension: ,,Kulturschock! AU-PAIR USA

Huhu! Ich habe heute eine Rezension für euch und zwar von meinem Rezensionsexemplar “Kulturschock! Au-Pair USA” welches ich von der lieben Miriam Traut zu Verfügung gestellt bekommen habe. Hier nochmals ein vielen lieben Dank an Miriam für dieses Buch! Ich habe mich wirklich sehr gefreut! 
Wenn du wissen willst, wie mir dieses Buch gefallen hat, dann ließ jetzt meine Rezension! Viel Spaß!


Produktdetails:

Einband

Taschenbuch
Seitenzahl: 188
Altersempfehlung: 12 - 15
Erscheinungsdatum: 19.09.2016
Sprache: Deutsch





Klappentext:
Als Au-pair-Mädchen nach New York! Die 19-jährige Miriam hat nur eine Vier in Englisch, ergattert aber einen Platz in einer Familie der Oberklasse. Sie erwartet eine Villa voller Luxus! Doch schnell wird ihr klar, dass ein Au-pair-Aufenthalt kein Zuckerschlecken ist. Miriam erlebt eine Achterbahnfahrt mit ungeahnten Hindernissen, exklusiven Reisen und einem krassen Kulturschock. Eine zickige Gastmutter und ein freches Kind halten sie ganz schön in Atem.
Zum Glück findet sie in New York auch wunderbare Freunde. Mit ihnen feiert sie die verrücktesten Partys. Als sie bald darauf Marc kennenlernt, scheint ihr Leben nahezu perfekt zu sein. Wäre da bloß nicht die Rückkehr nach Deutschland … 

Kaufen?! Meine Meinung!:
Ich habe dieses Buch sofort angefangen zu lesen, als es bei mir angekommen ist. Zuerst will ich dich hinweisen, dass ich schon ziemlich lange über ein Au-Pair Jahr nachdenke und ich dieses auch vielleicht machen werde. Für mich war dieses Buch einfach perfekt, da man dort viele Informationen raus sammeln konnte, diese dir nochmals zeigen, was positiv und was negativ an einem Auslandsjahr ist.
Das Buch war in einer Art “Tagebuch” oder “Reisebuch” verfasst und man konnte es sofort leicht lesen, was mir auch sehr gut gefiel.
Mit der Protagonistin “Miriam” konnte ich mich schon von vorhin anfreunden. Sie war immer sehr sympathisch, positiv, kreativ und wenn sie mal Probleme hatte, dann bewältigte sie diese sofort. Sie war auch total Selbstbewusst und ließ sich nicht alles sagen. Außerdem wurde die Story sehr lebendig geschrieben und man konnte sich sofort vorstellen genau an diesem Ort zu seien, der gerade beschrieben wurde. Ich fand es sehr gut, dass es mal keine Liebesgeschichte im Vordergrund gab und das man in das Leben eines Au-Pair Mädchen eintauchen konnte.
Miriam freundete sich in Amerika auch sehr schnell mit jungen Leuten an und die Freundschaft in diesem Buch war einfach atemberaubend.
Als ich mit dem Buch fertig war, hatte ich noch viele Fragen im Kopf. Über die Personen im Buch und wie alles weiterging.
Der Schreibstil von Miriam fand ich sehr angenehm zu lesen. Man kam schnell rein und man musste sich nicht erst dran gewöhnen, was auch sehr positiv war.
Ich gebe diesem Buch *4,5 von 5 Sternen*, da es mir nochmal bestätigt hat, ein Auslandsjahr zu machen.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rezension zu:,, Lichter Regen -Im Rausch der Zeit"

Rezension zu ,,Bodyguard: Spezialauftrag Liebe"

Rezension zu ,,Faith, Hope, Love"